› switch to english website
Besucherinfo

Seaphony —
Life on
Planet Ocean

Eine immersive Ausstellung

Seaphony -
Life on Planet Ocean

Die Meere sind ein Kosmos von unermesslicher Schönheit, vom flachen Wattenmeer bis zur lichtlosen Tiefsee, von der wir bisher nur einen Bruchteil kennen. Seaphony. Life on Planet Ocean ist eine Einladung, sich mit allen Sinnen auf das Meer und seine Bewohner einzulassen, seine Faszination wie auch seine Gefährdungen aus unterschiedlichen Perspektiven zu erleben:

Seaphony - eine akustische Reise durch die Klangwelten des Ozeans

Die 500 qm große, audiovisuelle Installation Seaphony - The Symphony of Life on Planet Ocean schickt die Besucher:innen auf eine akustische Weltreise, beginnend auf Ross Island vor dem antarktischen Kontinent, entlang der großen Meeresströmungen bis in die eisigen Gewässer der Arktis. Unterwegs kracht das Eis, Robben rufen, man hört den Gesang von Walen und das Trommeln winziger Krustentiere. Doch in das Konzert mischen sich auch die harten Töne der Schiffsmotoren: Disharmonien durch Lärmverschmutzung.
Untermalt wird die in räumlicher 360-Grad-Akustik präsentierte Klangkunst von einer fluiden Lichtinszenierung, die Licht- und Farbenspiele der Meere malerisch transformiert und die Grenzen des Raumes aufzulösen scheint.

The Bone - eine Virtual Reality Reise in das Bewusstseins eines Meeresbewohners

Aus der Perspektive des Lachses befasst sich die Virtual Reality Installation immersiv und poetisch mit den so unterschiedlichen Lebensumständen von Wild- und Zuchtfischen und wirft so auch einen Blick auf die zunehmende Entfremdung zwischen Mensch und Natur.

OCEAN.WORLD.MODULES - Das Meer und sein Mythos durch Zeit und Raum

Die Audio-Tableaus OCEAN.WORLD.MODULES widmen sich aus globalem und kulturkritischem Blickwinkel dem Mythos Meer und werfen Schlaglichter auf die Zähmung des Ozeans durch den Menschen. Zwischen Natur- und Kunstklängen oszillierend, driften die Besucher durch elektroakustische Klangwelten und durchqueren dabei nicht nur Ozeane, sondern auch Raum und Zeit.

Ausstellungsbeiträge des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland veranschaulichen Hintergründe zu den Gefährdungen der Meere.

Die Doku zur Installation Seaphony

Seaphony - making a
sound & light art installation

Die Ausstellung Seaphony ist eine berührende Erfahrung und ein eindringlicher Appell, den Schutz der Meere voranzutreiben
arte journal
„Oceans are the largest and most sound-rich habitat on the planet.“
Chris Watson, Sound Recordist, Klangkünstler, Komponist
„..the installation is one of the very few ways that people can really engage with full three-dimensional sound.“
Tony Myatt, sound artist, engineer & academic
"I try and disturb the sense of space as much as possible. you don’t really know when the room ends and where it starts. The dimensions create this ocean vastness."
Theresa Baumgartner, light artist
"How inappropriate to call this planet Earth when clearly it is Ocean."
Arthur C. Clarke, Author

Macher & Künstler

Die Köpfe hinter der Ausstellung

Ina Krüger und Diana Schniedermeier - die Köpfe hinter OCEANS21 arbeiten seit Jahren an der Schnittstelle von Kunst, Technologie und Wissenschaft. Ihre Ausstellung Seaphony - Life on Planet Ocean konzentriert sich auf aktuelle Projekte zum Thema Ozean, die sie gemeinsam mit Künstlern aus unterschiedlichen Bereichen umgesetzt haben:

Komponist und Field Recordist Chris Watson (Seaphony)
Klangkünstler und Ingenieur Prof. Tony Myatt (Seaphony)
Licht- und Videokünstlerin Theresa Baumgartner (Seaphony)
Die chilenische Künstlerin Michelle-Marie Letelier (The Bone)
Das Autoren-und Komponistenduo wittmann/zeitblom (OCEAN.WORLD.MODULES)
Die Berliner Künstlerin Isabel Ott (Funky Seats)
Der Illustrator Jaroslav Kaschtalinski (Karte)

Premiere im Mai 2022 in Berlin

Im Frühjahr 2022 zog die Ausstellung vom 6.Mai bis zum 8. Juni mehr als 10.000 Besucher:innen in die Hallen der Alten Münze in Berlin Mitte. Los ging es mit der 500 qm großen Seaphony-Installation, eine akustischen Unterwasser-Weltreise von etwa 50 Minuten Länge. Die Reise wurde auf einer wandgroßen Karte illustriert, das 22-Kanal-Soundsystem für den 360-Grad Raumklang (ambisonic) wie die Lichtinstallation speziell für diesen Raum konzipiert. Weitere Stationen waren die 18minütige, intensive Virtual Reality Erfahrung The Bone, inszeniert in einem Boot und OCEAN.WORLD.MODULES, 12 binaural produzierte Audio-Tracks von wittmann/zeitblom mit einer Gesamtlänge von etwa 45 Minuten, über Kopfhörer auf Sitzskulpturen der Berliner Künstlerin Isabel Ott zu erleben.

Ein eigener Raum war der Wanderausstellung „Ozean“ des BUND Bund für und Umwelt und Naturschutz Deutschland gewidmet.

Spezielle Angebote für Schulen, Gesprächsrunden mit Vertretern des BUND und von Britta Steffenhagen moderierte Künstlergespräche begleiteten die Ausstellung.

Im Überblick

Werke

Seaphony
The symphony of life on planet ocean
Chris Watson, Tony Myatt, Theresa Baumgartner
22-Kanal ortsspezifische, räumliche Klang- und Lichtinstallation
Dauer ca. 46’
Lautsprecher & Lichtskulpturen


The Bone
Michelle-Marie Letelier
Virtual Reality Installation
Dauer ca. 18’
Oculus Quest & Boot


OCEAN.WORLD.MODULES
wittmann/zeitblom
12 binaurale Audiotableaus
Gesamtdauer ca. 45’
iPads & Kopfhörer
Featuring FUNKY SEATS
Isabel Ott

Pressekit

Pressematerialien zum Download:
Pressetexte, Video-Teaser, Logos, Bilder, Künstlerbiographien

Download

Für mehr Infos zur Ausstellung kontaktieren Sie uns.

Bitte JavaScript aktivieren.

Mehr zu den Installationen

The Bone - Virtual Reality
Installation

Die Virtual Reality Installation von Michelle-Marie Letelier versetzt Besucher in das Bewusstsein von Wild- und Zuchtlachs. In einer mythischen Zwischenwelt zwischen Tiefsee und Universum, Realität, Traum und Utopie vermittelt sie eindrucksvoll eine Idee von den so unterschiedlichen Lebensbedingungen und hinterfragt die zunehmende Entfremdung zwischen Mensch und Natur.

Mehr erfahren

Seaphony - Sound & Light
Art Installation

Ein ozeanischer Kosmos aus räumlichen Klanglandschaften und Universen aus vier Meter hohen Lichtskulpturen – eine Parallelwelt, die mit unseren Sinnen spielt und uns die unendliche Weite und Erhabenheit des Ozeans ebenso imaginativ wie körperlich erspüren lässt auf einer akustischen Reise von Pol zu Pol.

Mehr erfahren

OCEAN.WORLD.
MODULES

In 12 Audio Tableaus wirft das Künstlerduo wittmann/zeitblom Schlaglichter auf die Zähmung der Meere durch den Menschen. Zwischen Natur- und Kunstklängen oszillierend, driften die Besucher durch elektroakustische Klangwelten und durchqueren dabei nicht nur Ozeane, sondern auch Raum und Zeit.

Mehr erfahren

Unterstützer und Partner
Zurück nach oben

OCEANS21 gGmbH
Berlin / Germany

Bitte JavaScript aktivieren.